GHV Nordheide e.V. - Geschäftsstelle: Am Harburger Wege 6 - 21266 Jesteburg - Tel.: 04183/775642
Turnierberichte
 
Agility-Turnier am 3. Mai beim PHV Alstertal
 
Sylvia und Lina holen den 1. Platz in der A1
 
Aber von Anfang. Zuerst wurde im Jumping gestartet. Hier konnten wir fehlerfrei durchkommen. Leider wurde es trotzdem nur der 6. Platz, da andere Teams deutlich schneller liefen.  Im Anschluss wurden die A-Läufe ausgetragen. Durch einen Führfehler ist Lina leider an einer Hürde vorbei gelaufen, musste korrigiert werden und so retteten wir uns mit einer Verweigerung ins Ziel. Enttäuscht wurde gleich die Nachricht nach Hause gesmst, dass es kein fehlerfreier Lauf geworden ist. Mein Mann antwortete promt: "macht doch nichts, wenn die anderen alle 2 Fehler machen, hast du immer noch gewonnen". Mein Mann der Scherzkeks, dachte ich ein bißchen enttäuscht. Und dann passiert das Unglaubliche. Bei der Siegerehrung wurde meine Name aufgerufen, und ich glaubte mich verhört zu haben. Ich brauchte mehrere Sekunden um zu realisieren, dass ich mit einer Verweigerung den 1. Platz erreichen konnte. So hat Lina sich heute doch noch ein extra Leckerchen verdient.
Aufstieg in die A2 für Sylvia mit Lina
 
Turnierwochenende in Elmshorn. Am Samstag schaffte das Team den 1. Platz im A-Lauf und einen dritten Platz beim Jumping Open. Dies war der insgesamt 4. fehlerfreie A-Lauf. Es fehlte nun nur noch ein fehlerfreier Lauf für den Aufstieg. Somit lagen alle Hoffnungen auf  Sonntag, der zugleich auch Landesverbandsmeisterschaft HH war.
Und hier gab es ein äußerst knappes Ergebnis und Letzen Endes spielte wohl auch Glück eine Rolle.
Lina war im Stegabgang deutlich schneller als in der Parcoursbegehung geplant und dadurch konnte der vorgesehene Wechsel nicht mehr durchgeführt werden. Daraus resultierend lief Lina viel zu weit rechts und wäre um ein Haar an der Hürde vorbei gelaufen, wenn nicht plötzlich ein lautes Liiiinnnaaaaaaaaa noch eine Kehrtwende eingeleitet hätte. Aber während des Laufs war nun nicht ganz klar, ob die Nase bereits hinter der Linie war oder nicht? Was hatte der Richter gesehen, wie sah seine Wertung aus?
Ohne große Hoffnung dann der Blick auf die Ergebnislisten. Null Fehler! Aber durch die Korrektur verlor der ohnehin langsame Hund noch mehr an Zeit. So gab es leider einen Zeitfehler von 0,95 Sec.
Was für ein Glück, denn nur bis 0,99 Sec Zeitfehler gilt der Lauf noch als Fehlerfrei. Somit haben 0,04 Sekunden über den Aufstieg in die A2 entschieden. In der Gesamtwertung war dies dann noch ein 4. Platz.
 
Mit Spannung erwarten wir nun den 15. Juni. 2014. Erstmalig wird das komplette Turnierteam vom GHV Nordheide  starten.